Claudia Raffelhüschen.

Freie Demokratin.

„Mein Name ist Claudia Raffelhüschen, seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages und der Fraktion der Freien Demokraten. In Berlin vertrete ich meine Heimat Freiburg und setze mich als Mutter, begeisterte Sportlerin und Politikerin für Gerechtigkeit ein – Gerechtigkeit zwischen den Generationen, im Steuersystem, in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik und vielen weiteren Bereichen. Gerade jetzt ist es an der Zeit, die nächsten Jahre wieder mit mehr Eigenverantwortung anzugehen. Dafür stehe ich als liberale Politikerin und freie Demokratin. Ich freue mich, wenn Ihr mich bei meiner Arbeit im Deutschen Bundestag begleitet. Auf meiner Website und meinen Social Media Kanälen halte ich Euch über alle relevanten Themen, Neuigkeiten und Termine auf dem Laufenden. Außerdem steht Euch mein Team für alle Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.“

„Mein Name ist Claudia Raffelhüschen, seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages und der Fraktion der Freien Demokraten. In Berlin vertrete ich meine Heimat Freiburg und setze mich als Mutter, begeisterte Sportlerin und Politikerin für Gerechtigkeit ein – Gerechtigkeit zwischen den Generationen, im Steuersystem, in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik und vielen weiteren Bereichen. Gerade jetzt ist es an der Zeit, die nächsten Jahre wieder mit mehr Eigenverantwortung anzugehen. Dafür stehe ich als liberale Politikerin und freie Demokratin. Ich freue mich, wenn Ihr mich bei meiner Arbeit im Deutschen Bundestag begleitet. Auf meiner Website und meinen Social Media Kanälen halte ich Euch über alle relevanten Themen, Neuigkeiten und Termine auf dem Laufenden. Außerdem steht Euch mein Team für alle Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.“

Claudia Raffelhüschen.

Mutter. Sportlerin. Politikerin.

„Als Tochter einer Handwerkerfamilie wurde ich 1968 in Köln geboren und verbrachte dort meine Kindheit und Jugend. Als junge Erwachsene zog es mich aus dem Rheinland in den hohen Norden, wo ich ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel absolvierte. Anschließend arbeitete ich in München und Stuttgart als Beraterin im Fuhrparkmanagement. Nach meiner Heirat und der Geburt meines ersten Kindes zog ich mich zunächst aus dem Berufsleben zurück und war froh, als Mutter für meine drei inzwischen erwachsenen Kinder da zu sein. Bis zu meinem Einzug in den Deutschen Bundestag im Jahr 2021 unterrichtete ich Sozialpolitik an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Freiburg und habe auch meine Leidenschaft zum Sport über die Jahre nie vernachlässigt.“

„Als Tochter einer Handwerkerfamilie wurde ich 1968 in Köln geboren und verbrachte dort meine Kindheit und Jugend. Als junge Erwachsene zog es mich aus dem Rheinland in den hohen Norden, wo ich ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel absolvierte. Anschließend arbeitete ich in München und Stuttgart als Beraterin im Fuhrparkmanagement. Nach meiner Heirat und der Geburt meines ersten Kindes zog ich mich zunächst aus dem Berufsleben zurück und war froh, als Mutter für meine drei inzwischen erwachsenen Kinder da zu sein. Bis zu meinem Einzug in den Deutschen Bundestag im Jahr 2021 unterrichtete ich Sozialpolitik an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Freiburg und habe auch meine Leidenschaft zum Sport über die Jahre nie vernachlässigt.“  

Meine Aufgaben. Meine Ziele.

Haushaltsausschuss.

Als Ordentliches Mitglied des Haushaltsausschusses darf ich mich mit meinen Kolleginnen und Kollegen um die Deutschen Staatsausgaben kümmern. Denn ohne Zustimmung des Parlaments erhält die Bundesregierung kein Geld aus der Staatskasse. Eine enorm wichtige Kontrollfunktion in einer Demokratie und Teil der Gewaltenteilung. Wie viel Geld der Bund ausgibt und wofür dieses Geld letztlich verwendet wird, berät der Haushaltsausschuss des Bundestages im jährlichen Haushaltsverfahren.

Meine Aufgaben. Meine Ziele.

Rechnungsprüfungsausschuss.

Jedes Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses, kurz RPA, muss auch Mitglied des Haushaltsausschusses sein. Als solches wurde ich von meiner FDP-Fraktion für diese Aufgabe nominiert und überprüfe mit meinen Kolleginnen und Kollegen den tatsächlichen Vollzug der vom Haushaltsauschuss bewilligten Mittel. Zudem überprüfen wir die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes und arbeiten dafür sehr eng mit dem Bundesrechnungshof zusammen. In diesem Gremium treffen wir uns circa einmal im Monat.

Meine Aufgaben. Meine Ziele.

Finanzausschuss.

Kümmern wir uns im Haushaltsausschuss um die Staatsausgaben, so ist der Finanzausschuss spiegelbildlich für die Einnahmen, insbesondere die deutsche Steuerpolitik, das Zollwesen und die Finanzmarktregulierung zuständig. Als ordentliche Mitglieder des Finanzausschusses arbeiten wir in diesem Gremium eng mit dem Bundesministerium der Finanzen und dessen nachgeordneten Behörden zusammen und beraten die Gesetzentwürfe und Anträge der Bundesregierung, der Fraktionen, des Bundesrates und der EU.

Meine Aufgaben. Meine Ziele.

Weitere Mitgliedschaften.

Neben den ordentlichen Mitgliedschaften bin ich zudem stellvertretendes Mitglied im Familienausschuss. Die Stellvertreterregelung dient dazu, jederzeit die erforderliche Mehrheit in den Gremien sicherzustellen, für den Fall, dass eine Kollegin oder ein Kollege verhindert sein sollte. Somit ist es wichtig, dass wir auch in diesen Themengebieten fachkompetent sind, da in allen Ausschüssen wichtige Gesetzentwürfe oder Anträge beraten werden. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Aufsichtsrat der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) und im Kuratorium von PLAN International Deutschland e. V. Aus diesen beiden Verpflichtungen generiere ich keine Einnahmen. Alle veröffentlichungspflichtigen Angaben sind auf der Website des Deutschen Bundestages veröffentlicht.

Dr. Anna Hierlwimmer
Dr. Anna Hierlwimmer
Büroleiterin in Berlin
„Anna ist meine Büroleiterin in Berlin und unterstützt mich als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Haushalts- und im Rechnungsprüfungsausschuss. Anna ist promovierte Medienwissenschaftlerin und Anglistin sowie Germanistin.“
Noah Baum
Noah Baum
Persönlicher Referent
„Noah ist mein Persönlicher Referent in Berlin und unterstützt mich als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Haushalts- und im Finanzausschuss. Noah ist studierter Wirtschaftspsychologe und hat im Jahr 2021 sein Masterstudium abgeschlossen.“
Dr. Tilman Küchler
Dr. Tilman Küchler
Büroleiter in Freiburg
„Til ist mein Büroleiter in Freiburg und begleitet meine Arbeit im Wahlkreis. Hauptberuflich ist Til bei einem mittelständischen Technologieunternehmen für Forschung und Innovation zuständig.“
  • ©MauriceL.Kubitschek-179.jpeg
    Arbeit und Soziales in der Haushaltsdebatte 2024 - 2./3. Lesung
    von Noah Baum | 01. Februar 2024

    Es ist vollbracht: wir schließen in dieser Woche ein sehr langes, dafür aber gründliches Haushaltsverfahren ab, das allerdings nicht erst durch das bekannte Urteil des Bundesverfassungsgerichts, extrem anspruchsvoll war. Entsprechend musste auch der Arbeits- und Sozialminister seinen Konsolidierungsbeitrag leisten – und über das „wie“ haben wir in den vergangenen Monaten wirklich hart verhandelt: Einen geplanten Rechtskreiswechsel von unter 25-jährigen Leistungsempfängern aus dem steuerfinanzierten SGB II in die Beitragsfinanzierung des SGB III konnten wir beispielsweise gemeinsam abwenden. Dafür möchte ich Ihnen, Herr Minister, meinen Respekt zollen; in der Politik ist es nicht selbstverständlich, Fehler einzugestehen und nach neuen Lösungen zu suchen.

    Weiterlesen ...
  • StefanTrochaPhotography-FDPBT-Berlin-ClaudiaRaffelhueschen-L1290197.jpg
    Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in der Haushaltsdebatte 2024 - 2./3. Lesung
    von Noah Baum | 31. Januar 2024

    Als wir vor einigen Monaten zum ersten Mal über den Bundeshaushalt 2024 beraten haben, sagte ich, dass wir in der Entwicklungszusammenarbeit „lernen müssen, weltweit mehr Brände zu löschen, ohne auf Kosten der nachfolgenden Generationen einfach nur die „Wassermenge“ zu erhöhen.“ Beides hat sich in der Zwischenzeit in aller Deutlichkeit bestätigt: das Karlsruher Urteil verbietet uns völlig zurecht, die „Wassermenge zu erhöhen“. Und mit dem Hamasterror seit dem 7. Oktober und der israelischen Reaktion darauf ist ein weiterer „Brand“ im entwicklungspolitischen Geschehen hinzugekommen.

    Weiterlesen ...
  • StefanTrochaPhotography-FDPBT-Berlin-ClaudiaRaffelhueschen-L1290142.jpg
    Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der Haushaltsdebatte 2024 - 2./3. Lesung
    von Noah Baum | 30. Januar 2024

    Wir haben es beim Haushalt 2024 zum ersten Mal seit langer Zeit mit einem Haushalt zu tun, der den einzelnen Ressorts – für mein Empfinden immer noch recht überschaubare – Vorgaben für Einsparungen gemacht hatte. Persönlich bin ich sehr froh – und zwar nicht erst seit dem Karlsruher Gerichtsurteil – dass wir die Schuldenbremse einhalten müssen. Denn wenn es uns im Einzelplan 17 wirklich um die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen geht, sollten wir ihnen nicht immer mehr Schulden hinterlassen, sondern mehr Spielräume schaffen, mit denen sie ihre Zukunft selbst gestalten können.

    Weiterlesen ...
  • CR_MauriceLKubitschek_2022-113.JPG
    Pressemitteilung: Claudia Raffelhüschen MdB freut sich über Förderung des Freiburger Barockorchesters
    von Noah Baum | 26. Januar 2024

    Der Bund fördert im Rahmen des Programms „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ Orchester und Ensembles und unterstützt sie darin, innovative Arbeitsweisen und Programme sowie Projekte der kulturellen Bildung zu realisieren. In diesem Jahr stehen für das Programm 4,8 Mio. Euro zur Verfügung, davon gehen nun über 304.000 Euro an das Freiburger Barockorchester.

    Weiterlesen ...
  • StefanTrochaPhotography-FDPBT-Berlin-ClaudiaRaffelhueschen-L1290291.jpg
    Start ins neue Jahr mit dem Bundeshaushalt 2024
    von Noah Baum | 18. Januar 2024

    Auch die erste Sitzungswoche dieses Jahres beginnt mit dem Thema "Haushalt": Am heutigen Donnerstag fand der "Teil 2" der Bereinigungssitzung statt. All das, was wir im Herbst 2023 aufgrund des KTF-Urteils des Bundesverfassungsgerichts nicht abschließen konnten, haben wir nun nachgeholt.

    Weiterlesen ...
  • 50260130-4015-40ED-A55C-1C805431EDD9.jpeg
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    von Noah Baum | 22. Dezember 2023

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtszeit ist immer eine gute Gelegenheit, die vergangenen Wochen und Monate Revue passieren zu lassen und auch schon etwas in die Zukunft zu blicken.

    Weiterlesen ...
  • StefanTrochaPhotography-FDPBT-Berlin-ClaudiaRaffelhueschen-L1290275.jpg
    Rede zur Erbschaft- und Vermögensteuer
    von Noah Baum | 14. Dezember 2023

    Wir haben uns hier bereits vor genau zwei Wochen zu einem Antrag der AfD zur Erbschaftsteuer ausgetauscht. In der letzten Sitzungswoche wollte die AfD die Erbschaftsteuer abschaffen, heute fordert sie die Anhebung von Freibeträgen und eine Indexierung. Ich habe es auch schon in meiner letzten Rede gesagt: Natürlich braucht es eine Modernisierung der Erbschaft- und Schenkungsteuer. Natürlich braucht es höhere Freibeträge, und die FDP spricht sich auch klar für eine Indexierung aus, also einen Tarif auf Rädern, sodass Steuerfreibeträge automatisch an die Inflation angepasst werden.

    Weiterlesen ...
  • StefanTrochaPhotography-FDPBT-Berlin-ClaudiaRaffelhueschen-L1290171.jpg
    Rede zur Erbschaftsteuer
    von Noah Baum | 30. November 2023

    Wir haben heute gleich zwei Anträge zum Thema "Erbschaft- und Schenkungsteuer" beraten, über das wir schon im Juni dieses Jahres und auch im Rahmen eines Antrags der Union im vergangenen Dezember gesprochen haben. Wenn es nach den Linken geht, sollen weiterhin die "bösen" Milliardenerben, Familienunternehmen und Mittelständler steuerlich mehr belastet werden, die AfD will die Erbschaft- und Schenkungsteuer gleich ganz abschaffen.

    Weiterlesen ...

ADRESSE,
MAIL UND CO.

Kontaktinformationen. Social Media.

Bundestagsbüro:
Deutscher Bundestag
Claudia Raffelhüschen MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
claudia.raffelhueschen@bundestag.de
Tel.: 030 227 78080
E-Fax: 030 227 23 78080

Wahlkreisbüro:
Claudia Raffelhüschen MdB
Kaiser-Joseph-Straße 216
79098 Freiburg
claudia.raffelhueschen.wk@bundestag.de
Tel.: +49 157 53 64 33 46

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Berechnung: Multiplizieren 4 * 1

Mit der Erhebung und Verwendung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden.